AKTUELLES

Archiv des Badewesens veröffentlicht im Dezemberheft 2017 den Fachartikel zum Thema "Dämmstoffe und vorbeugender Brandschutz"

Erneute Beauftragung der Bergischen Universität Wuppertal - Fakultät Bauingenieurwesen, zur Übernahme der Prüfungen zur Bauphysik im Wintersemester 2017.

Gutachterliche Stellungnahmen zur Sanierung und energetischen Optimierung im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen für die Bäder in Krefeld, Saarlouis, Ratingen und Offenbach.

Vorträge in Bielefeld und Nürnberg im Fachsymposium zum Thema "Anforderungen aus der Bauphysik - Vorgaben, Regeln und Schadensbilder"


duzia bauphysik + architektur ist auf die Erstellung bauphysikalischer Konzepte zum Wärme-, Feuchte- und Schallschutz, Gutachten zu Bauschäden und Sanierungsberatungen für Gebäude und Schwimmbäder spezialisiert.

Die praxisbezogenen Tätigkeiten wurden mit Lehrtätigkeiten an der Bergischen Universität Wuppertal, Fachbereich Bauingenieurwesen, Lehrstuhl für Baukonstruktion, Bauphysik und Holzbau, sowie eines Lehrauftrags (bis 2015) an der Universität Siegen für Gebäudetechnologie am Lehrstuhl von Frau Prof. Messari-Becker, und diversen Veröffentlichungen in Fachzeitschriften, eigenen Büchern und Vorträgen ergänzt.

Neben der Erstellung bauphysikalischer oder Schadensgutachten und Berechnungen bieten wir ebenso Beratungen zum energieoptimierten Bauen und Berechnungen zur Energieeinsparverordnung an.

Unser Interesse ist es, für den Aufraggeber wirtschaftlich sinnvolle Lösungen beim Schall- und Wärmeschutz zu finden. Unsere Beratungen werden transparent dokumentiert. Eine Übererfüllung normativer  Vorgaben oder der Energieeinsparverordnung ist nicht unser Ziel.

Anerkennung als "Energieberater im Mittelstand"   (Nr. AB 212452)  und als "Energieberater für Bauen und Sanieren" für die Förderprogramm der KfW.

Dr.-Ing. Thomas Duzia ist staatl. anerkannter Sachverständiger für Schall- und Wärmeschutz, sowie Sachverständiger für Schäden an Gebäuden und Gebäudesanierung (TÜV), und Obmann im Arbeitskreis "Energie + Ressourcen" der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen.


Die Leistungen für Planungen und Gutachten werden in Zusammenarbeit mit einem Team aus Ingenieuren und Architekten objektbezogen erbracht.

Kooperationen

Projektbezogen werden Aufgaben in Kooperationen bearbeitet:

Dipl.-Ing. Bertolt Stüwe, Berlin

Rainer Mucha MSc, Wuppertal

Sebastian Alkofer BSc, Wuppertal

Dipl.-Ing. Arquitecto Carlos Martin, Granada/Es.

Links

Fraunhofer IRB Verlag

Deutsche Gesellschaft für das Badewesen e.V.                                                  

Baunetz Wissen - Bauphysik